Über uns

Neben herkömmlichen Betreuungsarten wie Krippe, Kindergarten und Hort unterstütz das Jugendamt in Hamburg, dass bis zu vier Tagespflegepersonen gemeinsam Kinder betreuen können. Unsere Gruppe "40-Füßler" besteht seit Februar 2003.

 

Wir setzen Grenzen, pflegen Rituale und geben Struktur im Alltag. Uns ist es wichtig, eine vertrauens- und liebevolle Atmosphäre in der Gruppe aufzubauen, indem wir den Kindern zuhören, sie respektieren und jedes Kind als eine eigenständige und gleichwertige Persönlichkeit betrachten.

Was lerne ich bei den 40 - Füßlern ?

1. Förderung der späteren Lese- und Schreibfähigkeit durch:

 

  Bücherlesen, Perlen aufziehen, Pipettenarbeit, malen, basteln, 

  schneiden, kreatives Gestalten, Silben klatschen.

 

2. Mathematische Basisfähigkeiten anlegen durch:

 

   Bauklötze, Pyramiden, Formen und Farben zuteilen, Brett- und 

   Zahlenspiele, viel Bewegung draußen, Bewegungsspiele drinnen.

 

3. Konzentrationsfähigkeiten fördern durch:

 

   Bücher lesen und Fragen zum Text beantworten lassen,

   Memory, Puzzle, Malen, Basteln, kreatives Gestalten, Liedertexte

   lernen.

 

4. Emotionale Entwicklung fördern durch:

 

   Rollenspiele, spielen mit Puppen, Bildbetrachtung, Gefühle 

   erkennen und benennen.

 

5. Fördern der Sprachkompetenz durch:

 

   Bücher lesen, Lieder singen, feste Nahrung

 

   (z.B. rohe Karotten, Äpfel, usw.).

 

6. soziale Kompetenzen fördern und erweitern durch:

 

    Kinder um Hilfe bitten (z.B. den kleineren helfen), 

    Kindern Aufgaben geben (z.B. Tischdienst, neue Aufteilung der 

    Spielgruppen)

 

7. Motorische Fähigkeiten werden gefördert durch:

 

   Roller, Laufrad fahren, Viel Bewegung, Waldtage, Spiele

   mit Bällen und Seilen, Streckenpferde, Balancierübungen,

   Spielen auf der Bewegungslandschaft für unsere

   Krippenkinder.